KATHARINA JABS | A GRIN WITHOUT A CAT – THE VERY TALE

Der Film A GRIN WITHOUT A CAT – THE VERY TALE nimmt sich die Formel des Grinsens ohne Katze zum Motiv und verfolgt es durch verschiedene Szenarien, theatralische Settings und off-screen Fallen. Entlang dieser perforierten Versatzstücke wird eine elliptische Entwicklung vollzogen, so dass das Ende den Anfang und der Anfang das Ende markiert.

KATHARINA JABS ist Künstlerin und Filmemacherin. Sie studierte an der Stuttgarter Kunstakademie, an der Filmakademie Baden-Württemberg und an der Kyushu Sangyo University in Japan. 2016 erhielt sie das LandesgraduiertenStipendium für ihr Projekt Ein Grinsen ohne Katze. In ihren Filmen arbeitet sie an verschiedenen Aggregatszuständen von Absenz und beschäftigt sich mit zeitgenössischen filmästhetischen Theorien zur Materialität des off-screen space.

vor 1 Monat